Ilmenau Zusammen

Ilmenau Zusammen

Lichtermeer bei Demonstration in Ilmenau

Initiative

Ilmenau zusammen

Wir sind Bürgerinnen und Bürger der Stadt Ilmenau, die mit großer Sorge auf die politischen Entwicklungen in unserem Land schauen. Viele von uns sind auch ganz persönlich von den durch die Correctiv-Recherche öffentlich gewordenen Massendeportationsplänen betroffen.

Überall in Deutschland gehen Menschen für unsere Demokratie auf die Straße und das wollen wir auch hier bei uns in Ilmenau.

Wir zeigen Gesicht und stehen zusammen für unsere Demokratie, für ein menschenfreundliches Miteinander und für ein Ilmenau, in dem Vielfalt sichtbar und wichtig ist.

Schau dir unseren Aufruf an und zeige gerne deine Unterstützung mit deiner Unterschrift!

Jialan, Mira, Julian und viele Andere

Vielen Dank an alle Teilnehmer:innen der Demonstration

Hier ist unser offizielles Video zur Demonstration.

Seit dem 25. Januar 2024 haben 582 Menschen unseren Aufruf zur Demonstration mitgezeichnet und so ihre Unterstützung gezeigt.

Danke!



❤️ Mitzeichnende des Aufrufs ❤️

Menschen schützen – unsere Demokratie verteidigen

Liebe Mitmenschen,

für uns als Demokratinnen und Demokraten gibt es schon lange genug Gründe, Gesicht zu zeigen und auf die Straße zu gehen. In den letzten Tagen tun dies Hunderttausende in der ganzen Republik, vor allem als Reaktion auf die Enthüllungen durch die Journalistinnen und Journalisten von Correctiv [1]. Diese Veröffentlichungen haben noch einmal deutlich gemacht, dass Faschistinnen und Faschisten in Deutschland wieder Pläne schmieden, um Menschen, die nicht in ihr Weltbild passen, aus Deutschland zu vertreiben, sie zu deportieren. An diesem Treffen in Potsdam hat u.a. auch ein rechtsextremer Ilmenauer IT-Unternehmer teilgenommen [2]. Es bestürzt und empört uns, dass in diesem Land wieder Kräfte agieren können, die gegen die grundgesetzlich garantierte Menschenwürde, unsere Demokratie und unsere freie Gesellschaft vorgehen.

All diesen rufen wir zu: 
Wir dulden nicht mehr, dass ihr unsere Demokratie zerstören wollt! Wir dulden nicht, dass ihr gegen Menschen hetzt, gegen Andersdenkende, Geflüchtete oder Migrantinnen und Migranten – gegen all jene, die eurer Ideologie im Wege stehen und euch widersprechen! Wir dulden nicht, dass ihr demokratische und zivilgesellschaftliche Institutionen verächtlich macht! Wir dulden nicht, dass Massendeportationspläne geschmiedet werden!  Wir dulden keine faschistische Ideologie! Wir dulden eure schamlose Verbreitung von Lügen nicht mehr! Wir dulden den Hass nicht!
Wir haben es satt, dass ihr behauptet, für „das Volk“ zu sprechen und eigentlich nur euch selbst meint. 
Wir halten dem entgegen: „Die Würde des Menschen ist unantastbar!“ (Art. 1 Abs. 1 Satz 1 GG)
Wir setzen uns ein:
– für einen menschenfreundlichen, respektvollen, solidarischen und wertschätzenden Umgang miteinander.
– für ein freies, demokratisches und vielfältiges Land.
– für Meinungs-, Vereinigungs- und Versammlungsfreiheit im Rahmen der Verfassung.
– für eine freie Presse, freie Forschung und Lehre, Kultur, Bildung und Sport sowie Völkerverständigung.
– für alle Menschen, die gerade Angst haben und sich Sorgen machen, ob sie in diesem Land noch sicher sind und eine Zukunft haben.

Wir stehen für eine freie Gesellschaft, in der jeder Mensch im Rahmen der Verfassung so leben kann, wie er oder sie möchte.
Wir gehen auf die Straße, um zu zeigen: Wir bekennen uns zu den unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt. (Art. 1 Abs. 2 GG)

Deshalb rufen wir alle dazu auf: „Menschen schützen – Unsere Demokratie verteidigen!

[1] https://correctiv.org/aktuelles/neue-rechte/2024/01/10/geheimplan-remigration-vertreibung-afd-rechtsextreme-november-treffen/
[2] https://netzpolitik.org/2024/geheimtreffen-in-potsdam-braune-it-und-rechte-influencer/

Jialan, Mira & Julian

ilmenau.zusammen bei Instagram folgen